Inforegio UE Guvernul României MDRAP UAT Orașul Zărnești Instrumente Structurale 2007-2013

  • +40 368-003376

Abgründe der Zărneşti

Prăpăstiile Zărneştilor (Abgründe der Zărneşti) ist in wunderbare Felsenwände skulptiert. Es ist etwa 2 km lang und ist monumental dank den vertikalen Wände (nicht mehr als 200 m). In diesem Gebiet sinkt ein bisschen die Temperatur, denn die Sonne dringt kaum die Klammen, nur ein paar Stunden pro Tag; diese Stunden können im Sommer wirklich eine Entspannung sein. Der Zugang zum Engpass ist aus Zărneşti und Peştera (Höhle). In der Nähe der Klammen liegt die Curmătura Hütte, eine wichtige Ausgangsbasis in Piatra Craiului–Touren. Die Touristen werden sehr beeindruckt von Sehenswürdigkeiten: die Höhlen- Peştera Mare din Prăpăstii, Peştera Mica din Prăpăstii (die Große und Kleine Höhle von Prăpăstii), sowie ein paar Quellen: Fântâna lui Botorog (Botorogs Brunnen) und die Fântânile Domnilor (Herren Brunnen).
Die Wände (100-200 m hoch) umgeben das Tal. Die Strecke durch Prăpăstiile Zărneştilor ist von Felsenwände eindrucksvoll. Hier wurden viele alpine Strecke eingerichtet. Der Ausblick kann weither aus Zărneşti und Peştera angeschaut. Nach den Klammen erreichtet man „La Table“. Aus diesem Ort gibt es die Möglichkeit auf den Piatra Craiului -Grat zu klettern.
Durchgänge:
-durch DN73A bis zum Zărneşti und durch DJ112G bis zum Fântâna lui Botorog; nach 100 m gabelt sich den Weg, einer davon nach Klammen und der andere nach Măgura Dorf.

Top