Inforegio UE Guvernul României MDRAP UAT Orașul Zărnești Instrumente Structurale 2007-2013

  • +40 368-003376

„INTRAREA MAICII DOMNULUI IN BISERICĂ“ KIRCHE ZĂRNEŞTI

Seit 10 Jahre von der Dorfgründung ist diese Kirche 1779 gebaut und ist den heiligen Platz des rumänischen Händlers aus Braşov (Kronstadt) Ioniţă Boghici. Der Händler hat schon mehrmals die Kirche gespendet. Heute gibt es 4 kaiserliche Ikone, die am 20 Februar 1779 Constantin Popovici gemäldet wurde und auch einen zweiarmigen Kupferkerzenhalter (von 1723). Es gab ein sehr wertvolle Evangelium zwischen die Wertsachen, die aus Tohanul Vechi (der alte Tohan) von den Pfarrer Mihai und Oprea gebraucht wurden. Dieses Evangelium wurde in Bukarest 1682, auf Ion Şerbans Kosten (Enkel des Führers Şerban Basarab) ausgedruckt.

Top